Trotz wenig Geld in Zürich eine Wohnung mieten? Dafür setzen wir uns ein.

Mieterporträt #6

Ricco Bilger und sein Buchladen «Sec52» sind seit 1983 an der Josefstrasse 52.

Mieterporträt #6

Schwierigen Zeiten getrotzt

Die Drogenszene setzte dem Quartier arg zu. «Viele Leute getrauten sich nicht mehr hierher», sagt Ricco Bilger. «Ich bin geblieben, trotz schwierigen Zeiten.» Seit 1983 existiert die Buchhandlung «Sec52» als Label mit überregionaler Ausstrahlung.

Mieterbericht www.sec52.ch

Mieterporträt #6
Mieterporträt #6

Ricco Bilger und sein Buchladen «Sec52» sind seit 1983 an der Josefstrasse 52.

Sec52

Schwierigen Zeiten getrotzt

Die Drogenszene setzte dem Quartier arg zu. «Viele Leute getrauten sich nicht mehr hierher», sagt Ricco Bilger. «Ich bin geblieben, trotz schwierigen Zeiten.» Seit 1983 existiert die Buchhandlung «Sec52» als Label mit überregionaler Ausstrahlung.

Mieterbericht www.sec52.ch

Keine freien Wohn-/Gewerbeobjekte

Bitte schauen Sie später wieder vorbei.

6 freie Nebenobjekte
Parkplatz

Autoabstellplatz im Kreis 3

offener Parkplatz, EG

70 Fr.

Kreis 3 / Wiedikon
Dubsstrasse 33
8003 Zürich

Mietzins
Nettomiete70 Fr.
Nebenkosten
Bruttomiete70 Fr.
Weitere Infos
Abstellplatz an der Dubstrasse 33 für Fr. 70.00 (exkl. MWST)
Auskunft
Lucas Widmer
043 322 14 20
Parkplatz

Ihr neuer Parkplatz an der Nidelbadstrasse

offener Parkplatz, EG

80 Fr.

Kreis 2 / Wollishofen
Nidelbadstrasse 6
8038 Zürich

Mietzins
Nettomiete80 Fr.
Nebenkosten
Bruttomiete80 Fr.
Weitere Infos
Wir vermieten nach Vereinbarung einen Autoabstellplatz an der Nidelbadstrasse 6, 8 in Zürich-Wollishofen.
Der Parkplatz kostet monatlich Fr. 80.- (exkl. MWST).
Auskunft
Rahel Huber
043 322 14 30
Parkplatz

Parkplatz für Kleinwagen

offener Parkplatz, EG

85 Fr.

Kreis 3 / Wiedikon
Bühlstrasse 39
8055 Zürich

Mietzins
Nettomiete85 Fr.
Nebenkosten
Bruttomiete85 Fr.
Weitere Infos
Fahrzeug muss folgende Masse einhalten:

max. Breite: 1.8m
max. Länge: 4.3m
max. Höhe: 1.5m

Miete: Fr. 85.00 (exkl. MWST)
Auskunft
Lucas Widmer
043 322 14 20
Parkplatz

Parkplatz an der Uetlibergstrasse im Friesenberg-Quartier

offener Parkplatz, EG

60 Fr.

Kreis 3 / Wiedikon
Uetlibergstrasse 155
8045 Zürich

Mietzins
Nettomiete60 Fr.
Nebenkosten
Bruttomiete60 Fr.
Weitere Infos
Wir vermieten nach Vereinbarung einen Autoabstellplatz an der Uetlibergstrasse 155 in Zürich.
Der Parkplatz kostet monatlich Fr. 60.- (exkl. MWST).
Auskunft
Rahel Huber
043 322 14 30
Parkplatz

Einstellplatz in Tiefgarage

Tiefgarage, EG

120 Fr.

Kreis 6 / Unterstrass
Waldmeisterweg 3, 5 (Tiefgarage)
8057 Zürich

Mietzins
Nettomiete120 Fr.
Nebenkosten
Bruttomiete120 Fr.
Weitere Infos
Wie vermieten per sofort einen Tiefgaragenplatz

Miete CHF 120.- exkl. MwSt.

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme
Auskunft
Bettina Schmid
043 322 14 29
Parkplatz

Parkplatz am Farbhof zu vermieten

offener Parkplatz, EG

80 Fr.

Kreis 9 / Altstetten
Badenerstrasse 747
8048 Zürich

Mietzins
Nettomiete80 Fr.
Nebenkosten
Bruttomiete80 Fr.
Weitere Infos
Per sofort ist ein Abstellplatz für Fr. 80.00 (exkl. MWST) zu vermieten. Bei Interesse setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.
Auskunft
Sheila Raj
043 322 14 26
Neuster Erwerb
1222

Schräge Kanten und runde Balkone

Kreis 7 / Hirslanden
Forchstrasse 229
8032 Zürich

Wohnen: 7

Erwerbsjahr2021
Links
Liegenschaft
Google Maps
Katasterplan
1222 1222 1222 1222

Das Gebäude steht zurückversetzt und etwas erhöht von der viel befahrenen Forchstrasse. Ein üppiger Garten schirmt es zusätzlich ab. Abgeschrägte Hauskanten und runde Balkone verleihen dem Haus eine gewisse Leichtigkeit. Die Altbauwohnungen sind einfach, aber schön geräumig. Dank jeweils drei ähnlich grosser Zimmer sind verschiedene Haushaltformen möglich. Im Dachgeschoss sorgen Eckgauben für eine gute Belichtung. Alle Wohnungen besitzen einen Balkon und orientieren sich nach drei Seiten.

Alle Liegenschaften

  • Eigenwerbung

    Ihr Wohnhaus soll verkauft werden? Kontaktieren Sie uns unverbindlich.

  • nachlass3

    Vermachen Sie uns Ihre Liegenschaft und spenden Sie den Erlös einem guten Zweck.

  • facebook_like_us

    Herzlichen Dank! Sie müssen ja nicht grad einen Fanclub gründen.

Baufortschritt
asset
Kreis10
QuartierHöngg
Adresse
Ackersteinstrasse 172
Bausumme4,26 Mio. Fr.
Architekturwettbewerb2019

Ersatzneubau

Auf dem Grundstück steht heute ein Gebäude aus dem Jahr 1933 in eher schlechtem Bauzustand. Ausserdem erlauben Ausnutzungsreserven einen grösseren Neubau. In einem anonymen Architekturwettbewerb unter 6 Teams suchten wir ein optimales Projekt für mindestens 6 preisgünstige Wohnungen. Der siegreiche Entwurf (Visualisierungen) des Atelier Scheidegger Keller überzeugte durch gut ausgerichtete, kompakte 2.5- und 3.5-Zimmer-Wohnungen. Im September 2021 hiess der Stiftungsrat den Baukredit gut. Abonnieren Sie unseren Newsletter, um den Vermietungsbeginn nicht zu verpassen!

Weitere Bauprojekte

Medienberichte

Tages-Anzeiger, 29.7.2021

Sie half der Stiftung beim Hauskauf – jetzt muss sie raus

Wir kriegen unser Fett ab: Die Mieterschaft eines Hauses ist enttäuscht. Sie muss ausziehen, weil eine Sanierung ansteht. Anschliessend kann sie zurück – muss aber die Belegungsvorschrift einhalten, und die erneuerten Wohnungen kosten mehr.

Artikel

Espazium, 6.5.2021

Günstiger Holzbau

Baumberger & Stegmeier Architekten entwarfen für die Stiftung PWG zwei Wohnhäuser in Zürich-Witikon. Mit ihren rötlichen Holzfassaden schaffen die beiden Gebäude eine Brücke zwischen ­ländlichem und urbanem Kontext.

Artikel

Espazium, 4.5.2021

«Kauft Häuser, so viele ihr könnt!»

Die vielleicht letzte Rezension des pünktlich zum 30. Jubiläum der Stiftung PWG im letzten Jahr erschienenen Buches anerkennt den «lebendigen und vielgestaltigen Charakter». Mit «Kauft Häuser, so viele ihr könnt!» sei ein Buch entstanden, das man gern in die Hand nehme und das einen spannenden Beitrag zu einem hochaktuellen Thema darstelle.

Artikel

Tele Z, 21.4.2021

Umnutzung von Büroräumen

Aufgrund von vermehrtem Homeoffice verstärke sich der Trend, Büroflächen umzunutzen, meldet Tele Z. Die Stiftung PWG sammelte schon vor 20 Jahren Erfahrung in der Umnutzung von Fabrikgebäuden. Nun plane sie den Umbau eines SRG-Bürohauses zu preisgünstigem Wohnraum.

Clip

SRF, 27.2.2021

Schriftstellerin Lana Bastašić im Portrait

Die preisgekrönte Schriftstellerin Lana Bastašić ist in Zagreb geboren, lebt jetzt meist in Belgrad. Momentan weilt sie auf Einladung von Literaturhaus Zürich und Stiftung PWG als Writer in Residence in Zürich – ein Portrait.

Clip

Hausverkauf
kahnt

Robert Kahnt, Hausverkäufer

Ehrlich gesagt

Die PWG, weil...

«Die weitsichtigen und erstrebenswerten Ziele der PWG waren für unseren Zuschlag massgebend.»

Ausserdem…

Jährlich werden bei uns etwa 100 Wohnungen frei, vermietet werden sie alle über die PWG-Webseite. Bei den vielen Wohnungssuchenden führte das bisher zu einem regelrechten Papierberg: Anmeldeformular, Betreibungsregisterauszug und Steuerrechnung – alles muss gedruckt eingereicht werden.

Bald erfolgt die Vermietung auf digitalem Weg. Sind Sie an einer freien Wohnung interessiert, bewerben Sie sich online. Das geht so: Sie füllen das Anmeldeformular aus und laden die notwendigen Dokumente hoch. Bei Fragen dürfen Sie sich gerne an uns wenden.

Die eingesetzte Web-Lösung erfüllt höchste Anforderungen des Datenschutzes. Sie wurde von einem jungen Schweizer Unternehmen programmiert und steht bei mehreren Baugenossenschaften und bei der Stadt Zürich seit Längerem erfolgreich im Einsatz.

Freie Wohnungen

Ein bestes Wiener Schnitzel

Wer hat nicht schon alles behauptet, das originale Rezept für diese vielleicht wienerischste aller Wiener Spezialitäten zu kennen. Die Liste ist so lang wie jene der Restaurants mit dem «besten Wiener Schnitzel». Darauf figuriert regelmässig das «Restaurant Markthalle» IM VIADUKT. Das liegt nicht am Wiener Blut in Küchenchef Daniel Gfellers Adern, sondern am richtigen Dreh. Mit seinen Tipps klappt es mit den Blasen in der Panade.

Restaurant Markthalle Mieterbericht Liegenschaft

Unsere Wasserratten

Manche scheuen das nasse Element, andere lässt es kalt. Sie aber können nicht ohne. Isabel Bartal, Daniel Bollhalder, Anna-Lena Hofstetter und Martin Lanz beschreiben ihren Bezug zum Wasser.

Porträt