Wir vermehren, was in Zürich knapp ist. Günstige Wohnungen und Gewerberäume.

Mieterporträt #8

René Fontana und sein Baugeschäft konnten an der Eibenstrasse 9 bleiben.

Mieterporträt #8

«Wären nicht mehr hier»

«Oh, die jetzige Lösung ist die bestmögliche», sagen René und Waltraut Fontana, die Inhaber der FSG Bau AG: «Wenn die Stiftung PWG das Haus nicht gekauft hätte, wären wir jetzt wohl nicht mehr hier.» Seit über 30 Jahren sind die beiden an der Eibenstrasse 9.

Mieterporträt #8
Mieterporträt #8

René Fontana und sein Baugeschäft konnten an der Eibenstrasse 9 bleiben.

FSG Bau AG

«Wären nicht mehr hier»

«Oh, die jetzige Lösung ist die bestmögliche», sagen René und Waltraut Fontana, die Inhaber der FSG Bau AG: «Wenn die Stiftung PWG das Haus nicht gekauft hätte, wären wir jetzt wohl nicht mehr hier.» Seit über 30 Jahren sind die beiden an der Eibenstrasse 9.

Keine freien Wohn-/Gewerbeobjekte
5 freie Nebenobjekte
Parkplatz

Einstellplatz nähe Bahnhof Altstetten

Tiefgarage, EG

130 Fr.

Kreis 9 / Altstetten
Baslerstrasse 144
8048 Zürich

Mietzins
Nettomiete130 Fr.
Nebenkosten
Bruttomiete130 Fr.
Weitere Infos
Wir vermieten per 01. Oktober 2020 oder nach Vereinbarung einen Einstellplatz an der Baslerstrasse 144 in Zürich-Altstetten.
Der Einstellplatz kostet monatlich Fr. 130.- (exkl. Mwst).
Auskunft
Lucas Widmer
043 322 14 20
Parkplatz

Parkplatz zu vermieten

offener Parkplatz, EG

80 Fr.

Kreis 2 / Wollishofen
Nidelbadstrasse 6
8038 Zürich

Mietzins
Nettomiete80 Fr.
Nebenkosten
Bruttomiete80 Fr.
Weitere Infos
Per 1. November 2020 vermieten wir einen Aussenparkplatz
Auskunft
Caroline Zinsli
043 322 14 04
Parkplatz

Autoeinstellplatz in Wollishofen bei Morgental

Tiefgarage, 1. UG

150 Fr.

Kreis 2 / Wollishofen
Albisstrasse 38
8038 Zürich

Mietzins
Nettomiete150 Fr.
Nebenkosten
Bruttomiete150 Fr.
Weitere Infos
Per sofort vermieten wir einen Autoeinstellplatz an der Albisstrasse 38 in Zürich.
Auskunft
Lucas Widmer
043 322 14 20
Parkplatz

Einstellplatz in Nähe Zentrum Höngg

Tiefgarage, 1. UG

120 Fr.

Kreis 10 / Höngg
Limmattalstrasse 247 (Tiefgarage)
8049 Zürich

Mietzins
Nettomiete120 Fr.
Nebenkosten
Bruttomiete120 Fr.
Weitere Infos
Per sofort ist ein Einstellplatz für Fr. 120.00 (exkl. MWST) zu vermieten.
Interessiert? Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!
Auskunft
Anna-Lena Hofstetter
043 322 14 26
Parkplatz

Tiefgaragenparkplatz in Zürich Unterstrass

Tiefgarage, EG

120 Fr.

Kreis 6 / Unterstrass
Waldmeisterweg 3, 5 (Tiefgarage)
8057 Zürich

Mietzins
Nettomiete120 Fr.
Nebenkosten
Bruttomiete120 Fr.
Weitere Infos
Miete exkl. MWST
Auskunft
Michèle Pedrolini
043 322 14 27
Neuster Erwerb
1216

Unser Haus von Lux Guyer

Kreis 7 / Riesbach
Zollikerstrasse 259
8008 Zürich

Wohnen: 5

Erwerbsjahr2020
Links
Liegenschaft
Google Maps
Katasterplan
1216 1216 1216

Das schmucke Haus gehört zur Wohnkolonie Südend. Der Name ist bezeichnend: Das symmetrische Ensemble liegt unmittelbar an der südlichen Stadtgrenze. Entworfen hat es Lux Guyer (1894–1955), die als erste Schweizer Architektin mit eigenem Büro gilt. Charakteristisch sind die holzverschalten Balkone und die terrassierten Gärten. Noch ein bekannter Name ist mit der Siedlung verknüpft: Max Frisch hat gut zehn Jahre hier gewohnt, allerdings nicht in unserem Haus. Die nächste ÖV-Haltestelle ist 300 Meter entfernt, der nächste Supermarkt beim Tiefenbrunnen.

Alle Liegenschaften

  • Fotowettbewerb

    Wer hat den Fotowettbewerb der Mieterschaft gewonnen?

  • Buch Kauft Häeuser 1

    Das Buch zu brennenden Fragen der Stadtentwicklung und zur Geschichte der PWG.

  • Offene Stelle

    Wir suchen: Immobilienbewirtschafter/-in

  • Bulletin

    Unser kurzweiliges Bulletin erscheint sechs Mal jährlich.

  • Corona 1

    Unsere Geschäftsstelle ist geöffnet, allerdings zu eingeschränkten Öffnungszeiten.

Baufortschritt
asset
Kreis9
QuartierAltstetten
Adresse
Flüelastrasse 16
Architekturwettbewerb2020

Ersatzneubau

Im bestehenden Gebäude ist es im Sommer heiss, im Winter verpufft viel Heizenergie. Zudem erlaubt das Grundstück einiges mehr an Nutzfläche. Deswegen entschieden wir uns für den Ersatz des 1944 erstellten Gewerbehauses, das seit 2011 der Stiftung PWG gehört. Gesucht waren im anonym ausgetragenen Wettbewerb Mietflächen für Gewerbetreibende, die einen wichtigen Beitrag für die Stadt leisten. BS+EMI Architektenpartner und EBP Schweiz setzten sich als Generalplanerteam mit einem ebenso einfachen wie einprägsamen Entwurf gegen die starke Konkurrenz durch. Die räumliche Vielfalt der Lösung verspricht ein lebendiges, flexibel nutzbares Gebäude.

Weitere Bauprojekte

Medienberichte

WOZ, 9.12.2019

Durch den Dezember mit Aura Xilonen

Die Mexikanerin Aura Xilonen war ein halbes Jahr lang unsere Writer in Residence. Der WOZ erzählte sie, wie sie den Aufenthalt erlebte.

Teil 1 Teil 2 Teil 3

Diverse Medien

Neubau Waldmeisterweg ausgezeichnet

Der Neubau am Waldmeisterweg 3, 5 gehört zu den besten Bauten des Kantons Zürich. Das Wohnhaus von Lütjens Padmanabhan Architekten wurde zusammen mit zwei anderen Bauten ausgezeichnet.

Kanton Zürich NZZ Tages-Anzeiger Limmattaler Zeitung Swiss Architects Zürich Nord Bauprojekt

NZZ, 13.12.2019

«Das Erstaunlichste an der Schweiz?»

Aura Xilonen war ein halbes Jahr unsere Writer in Residence. Ihr Erstling, «Gringo Champ», machte nicht nur in Mexiko Furore. In der Schweiz fühlte sie sich glücklich und traurig zugleich.

Artikel

Hausverkauf
spalinger

Claudia Spalinger, Spalinger & Partner Immobilien, Maklerin

Ehrlich gesagt

Die PWG, weil...

«Marktgerecht, effizient und mieterfreundlich – dies überzeugte unsere Kundschaft von der PWG.»

http://www.spalingerimmobilien.ch/

Ausserdem…

«Kauft Häuser, so viele ihr könnt!»

Bezahlbare Mieten sind heute und gerade in Städten ein seltenes, kostbares Gut. Seit 1990 setzen wir uns genau dafür ein. Nun widmen wir uns auch in Buchform den brennenden Fragen der Stadtentwicklung und arbeiten die eigene Geschichte auf: kontrovers, fundiert und leicht zugänglich. Gestaltet wurde «Kauft Häuser, so viele ihr könnt!» vom mehrfach ausgezeichneten Grafikatelier «Elektrosmog», erschienen ist es beim Zürcher Verlag «Salis». Dort (oder im Buchhandel) können Sie die 334 abwechslungsreichen Seiten für 39.00 Fr. kaufen.

Buch

Fünf prämierte Mieterfotos

Das Interesse an unserem Fotowettbewerb war gross: 202 Mieterinnen und Mieter beteiligten sich, doch nur fünf konnten gewinnen. Eine intern und extern besetzte Jury beurteilte die Aufnahmen, die einen Bezug zum Mietobjekt aufweisen mussten, hinsichtlich ihrer Aussagekraft und Einmaligkeit. Es lockte eine Preissumme von 5000 Franken. Der Fotowettbewerb war eines von mehreren Jubiläumsprojekten. Herzliche Gratulation den Gewinnerinnen und Gewinnern!

Jurybericht

Mietzinserlass für Gewerbetreibende

Der Bundesrat hat aufgrund der «ausserordentlichen Lage» am 13. März 2020 Massnahmen erlassen, welche Bevölkerung, Gewerbetreibende, Organisationen und Institutionen teilweise hart treffen. Als ersten Schritt hat die Stiftung PWG am 17. März 2020 den Gewerbemieterinnen und -mietern die Mietzinse April und Mai gestundet. In der Zwischenzeit hat unser Stiftungsrat ein weiterführendes Massnahmenpaket verabschiedet. Es ermöglicht in finanzielle Not geratenen Gewerbemietenden auf Gesuch hin (siehe Download) den Erlass oder die Reduktion des Mietzinses. Die Stiftung PWG will mit dieser subsidiären Unterstützung dazu beitragen, dass Gewerbetreibende mit langfristiger Perspektive diese schwierige Zeit meistern können.

Gesuch COVID-19

Im «Coconut» finden Freunde der indischen Küche ihr Glück

Der Take-away ist eine Erfolgsgeschichte. Jahrelang bekunden wir Mühe, die 25 m² kleine Gastrofläche zu vermieten – bis Biju und Soumya Kumarelil das Zepter übernehmen. Binnen Kurzem etabliert sich «The Coconut» mit seinem leckeren indischen Essen. Über Mittag strömen Hungrige im Minutentakt in das blaue Häuschen an der Baslerstrasse 103. Eines der Gerichte können Sie nun aber auch zuhause kochen; Biju Kumarelil verrät Ihnen ein Lieblingsrezept.

The Coconut Mieterbericht Liegenschaft

Um 6 Uhr fit wie Turnschuhe

Früh aufstehen ist so eine Sache: Die einen können nicht anders, die anderen hassen es. So ist der Wecker entweder das willkommene Signal, um die besten Stunden des Tages nicht zu verpassen, oder ein notwendiges Übel. Unsere Early Birds erklären, warum sie aufstehen, wenn andere noch tief schlafen.

Porträt