Unsere Bauprojekte

5

Ersatzneubau

Kreis 9 / Altstetten
Freihofstrasse 32, 34
8048 Zürich

Bausumme15,5 Mio. Fr.
Architekturwettbewerb2015
Baubeginn2017
Fertigstellung2019
Links
Liegenschaft
EMI Architekten
Newsletter
Downloads
Medienmitteilung Spatenstich
Jurybericht Wettbewerb [55 MB]
build_763 build_764 build_765 build_526 build_714

Bis zum Bezug im Sommer 2019 läuft der Innenausbau auf Hochtouren. Die Vermietung ist abgeschlossen, es werden keine Bewerbungen mehr entgegen genommen. Der Neubau für 33 Wohnungen ist sehr kompakt konzipiert und weist eine minimale Anzahl Parkplätze auf (keine Tiefgarage). Entworfen haben das Gebäude Edelaar Mosayebi Inderbitzin Architekten in einem Generalplanerwettbewerb. Der Neubau ersetzt Arbeiterhäuser aus dem Jahr 1909, die am Ende ihrer Lebensdauer waren. Ausnutzungsreserven erlauben zudem 63 % mehr Wohnfläche.

13

Gesamterneuerung

Kreis 4 / Aussersihl
Schreinerstrasse 42
8004 Zürich

Bausumme1,72 Mio. Fr.
Architekturwettbewerb2016
BaubeginnFrühling 2018
FertigstellungDezember 2018
Links
Liegenschaft
Wirz Architekten
build_794 build_795 build_796 build_797 build_798

Im Dezember wurden die rundum erneuerten Wohnungen und Gewerbeflächen bezogen. Das Haus aus dem Jahr 1900 erhielt dringend notwendige neue Sanitär- und Elektroinstallationen. Zeitgemässe Fenster und Wohnungstüren senken den Energieverbrauch. Leichte Anpassungen der Grundrisse sowie die Modernisierung der Küchen und Bäder erfolgten mit Rücksicht auf die alte Bausubstanz. Die umfangreichen Eingriffe erlaubten leider keinen Umbau im bewohnten Zustand.

9

Ersatzneubau

Kreis 9 / Altstetten
Rautihalde 15, 19
8048 Zürich

Bausumme15,0 Mio. Fr.
Architekturwettbewerb2015
Baubeginn2018
Fertigstellung2020
Links
Liegenschaft
Fiederling Habersang Architekten
Newsletter
Downloads
Jurybericht Wettbewerb [50 MB]
Medienmitteilung Spatenstich
build_815 build_814 build_803 build_777 build_770 build_601

Seit dem ersten Spatenstich letzten September laufen die Rohbau-Arbeiten auf Volltouren. Das Gebäude wird gegenüber dem Wettbewerbsprojekt erfreulicherweise 3 zusätzliche Wohnungen enthalten. Somit können wir dereinst total 33 Wohnungen und 4 Einzelzimmer vermieten. Abonnieren Sie unseren Newsletter, um den Vermietungsbeginn nicht zu verpassen! Der Neubau ersetzt ein Haus von 1959, welches das Ende seiner Lebensdauer erreicht hatte. Der Entwurf stammt von Fiederling Habersang Architekten, die als Nachwuchsteam den öffentlichen Projektwettbewerb für sich entschieden hatten.

14

Ersatzneubau

Kreis 10 / Höngg
Ackersteinstrasse 172
8049 Zürich

Bausumme3,0 Mio. Fr.
Architekturwettbewerb2019
Links
Liegenschaft
Newsletter
build_783 build_782 build_813

Das 1933 erbaute Gebäude befindet sich in schlechtem Bauzustand. Ausserdem erlauben Ausnutzungsreserven einen grösseren Neubau. In einem anonymen Architekturwettbewerb suchen wir aktuell ein optimales Projekt für mindestens 6 preisgünstige Wohnungen. Der Wettbewerb unter 6 Teams dauert bis April 2019. Es sollen ausschliesslich kompakte 2.5- und 3.5-Zimmer-Wohnungen entstehen. Abonnieren Sie unseren Newsletter, um den Vermietungsbeginn nicht zu verpassen!

8

Neubau

Kreis 7 / Witikon
Witikonerstrasse 503, 505, 507
8053 Zürich

Bausumme21,4 Mio. Fr.
Architekturwettbewerb2014
Baubeginn2018
Fertigstellung2020
Links
Liegenschaft
Baumberger & Stegmeier Architekten
Webcam Baustelle
Newsletter
Downloads
Jurybericht Studienauftrag [39 MB]
Medienmitteilung Spatenstich
build_788 build_785 build_810 build_811 build_812 build_766 build_545

Nach dem ersten Spatenstich Anfang 2018 wurde die tiefe Baugrube ausgehoben. Mittlerweile laufen die Arbeiten am Rohbau (siehe Link Webcam). Die 38 Wohnungen sollen 2020 fertig werden. Abonnieren Sie unseren Newsletter, um den Vermietungsbeginn nicht zu verpassen! Das Projekt stammt von Baumberger & Stegmeier Architekten, die 2014 den Studienauftrag gewannen. Dem Wettbewerb vorausgegangen waren umfangreiche nachbarschaftliche und städtebauliche Abklärungen. Das bestehende Gebäude auf dem Grundstück ist vom Bauprojekt nicht betroffen und bleibt erhalten.

15

Gesamterneuerung

Kreis 4 / Aussersihl
Kernstrasse 32
8004 Zürich

Bausumme1,54 Mio. Fr.
Architekturwettbewerb2018
Baubeginn2019
Fertigstellung2020
Links
Liegenschaft
Newsletter
build_784 build_808 build_809

Bei einem Auto würde man von einem Oldtimer sprechen: Das Gebäude mit Baujahr 1891 entspricht bautechnisch einem längst überholten Standard. Zum Beispiel haben die Wohnungen kein Badezimmer, sondern nur eine Duschkabine in der Küche. Der tiefen Mieten zuliebe haben wir das Haus aber so lange wie möglich im heutigen Zustand vermietet. Nun aber ist eine umfassende Erneuerung der Haustechnik und Gebäudehülle fällig. Abonnieren Sie unseren Newsletter, um die Vermietung der 5 Wohnungen nicht zu verpassen!

2

Ersatzneubau

Kreis 6 / Unterstrass
Wehntalerstrasse 194, 196
Waldmeisterweg 3, 5
8057 Zürich

Bausumme12,0 Mio. Fr.
Architekturwettbewerb2013
Baubeginn2017
Fertigstellung2018
Links
Liegenschaft
Lütjens Padmanabhan Architekten
Downloads
Medienmitteilung Spatenstich
Jurybericht Wettbewerb
build_786 build_787 build_768 build_767

Kurz vor dem Einzug der Mieterschaft im Dezember nutzten über 100 Interessierte die letzte Gelegenheit für einen Augenschein. Die 21 kompakten Wohnungen überzeugen durch vielseitige Nutzbarkeit und eigenwillige Details. Der Neubau ersetzte ein Gebäude mit lediglich 8 Wohnungen, das am Ende seiner Lebensdauer war. Für den Entwurf verantwortlich sind Lütjens Padmanabhan Architekten, die als Nachwuchsteam den Projektwettbewerb gewonnen hatten. Das Nachbargebäude an der Wehntalerstrasse ist vom Bauprojekt nicht betroffen. So blieben die äusserst preisgünstigen Mieten erhalten.

1

Ergänzungsneubau und Erneuerung der Gebäudehülle

Kreis 2 / Leimbach
Sihlweidstrasse 20, 22, 24, 26
8041 Zürich

Bausumme12,85 Mio. Fr.
Architekturwettbewerb2011
Baubewilligung2013
Baubeginn2016
Fertigstellung2018
Links
Liegenschaft
Guignard & Saner Architekten
Downloads
Medienmitteilung Spatenstich
Jurybericht Wettbewerb [21 MB]
Medienmitteilung Fertigstellung
build_726 build_725 build_624 build_626 build_762 build_583

Die 14 Wohnungen sind seit Mitte 2018 alle bezogen. Die Umgebungsarbeiten dauern saisonbedingt noch bis nächsten Sommer an. Der sorgfältig ins Quartier eingepasste Neubau ist das Resultat eines Projektwettbewerbs, den Guignard & Saner Architekten gewonnen hatten. Ebenso abgeschlossen sind die Arbeiten an den bestehenden Häusern. Sie wurden wärmegedämmt, um den Energiebedarf zu reduzieren. Das Gebäudeinnere blieb derweil unangetastet. So konnten die Bewohnerinnen und Bewohner bleiben – und die preisgünstigen Mieten ebenfalls.