Willkommen bei der Stiftung zur Erhaltung von
preisgünstigen Wohn- und Gewerberäumen der Stadt Zürich.

Wir sichern preisgünstige Wohnungen und Gewerbeobjekte in der Stadt Zürich.

Mieterporträt #3

Im hellen Gastraum lässt sich in gepflegtem, ungezwungenem Ambiente essen.

Mieterporträt #3

Trouvaille mit gutem Zweck

Im «SAHltimbocca» darf man sich nicht zu früh satt essen. Besonders viel Herzblut vergiesst das Restaurant in der PWG-Liegenschaft Lägernstrasse 37 nämlich bei seinen Desserts. Es wird geführt vom SAH Zürich, einem eigenständigen, gemeinnützigen Verein des Schweizerischen Arbeiterhilfswerks.

nachlass2

Vermachen Sie uns Ihre Liegenschaft und spenden Sie den Erlös einem guten Zweck.

Schönen Tag noch

Danke für Ihren Besuch. Wir freuen uns auch, wenn Sie uns eine Nachricht schreiben.

Ihnen ans Herz gelegt

Schauen Sie sich unseren Medienspiegel an.

8 Objekte zu vermieten

2 Wohnungen / 3 Gewerbeobjekte / 3 Parkplätze

1192

Single-Wohnung in Zürich-Schwamendingen

Wohnung, 2. OG, mit Balkon
1.0 Zimmer, 31,1 m²
830 Fr.

Kreis 12 / Schwamendingen
Schürgistrasse 60
8051 Zürich

Mietzins
Nettomiete730 Fr.
Nebenkosten100 Fr.
Bruttomiete830 Fr.
Mietbedingungen
Verfügbar ab16.5.2017
Weitere Infos
Küche einfacher Standard mit Steinbrünneli und Klinkerboden
Bad/WC einfacher Standard
Laminat im Wohnzimmer
grosser Balkon

Die Wohnung wird neu gestrichen.

Mieterkaution: Fr. 2'490.00

Planorientierung: 11202
Besichtigung
Di., 4.4.2017, von 12.00 - 12.30 Uhr ohne Voranmeldung (Wohnung Roth)
Auskunft
Elsie Müller
043 322 14 04
1029

Attraktive Wohnung an verkehrsgünstiger Lage

Wohnung, 3. OG, mit Lift
3.0 Zimmer, 83,7 m²
1'650 Fr.

Kreis 4 / Aussersihl
Ernastrasse 22
8004 Zürich

Mietzins
Nettomiete1'500 Fr.
Nebenkosten150 Fr.
Bruttomiete1'650 Fr.
Mietbedingungen
Verfügbar ab15.6.2017
Mindestbelegung2 Personen
Weitere Infos
Alle Zimmer Parkett/Linoleum
Eigene Waschmaschine/Tumbler
Kein Balkon oder sonstige Aussenräume
Keine Parkplätze
Kaution: Fr. 5'000.-
Besichtigung
Freie Besichtigung ohne Voranmeldung
Donnerstag, 30.3.2017 von 13:30 bis 14:00 Uhr
Auskunft
Daniel Bollhalder
043 322 14 02
1171

Kleines Ladenlokal mit Büro in Seebach

Büro, EG
44,3 m²
1'300 Fr.

Kreis 11 / Seebach
Landhusweg 5
8052 Zürich

Mietzins
Nettomiete1'200 Fr.
Nebenkosten100 Fr.
Bruttomiete1'300 Fr.
Mietbedingungen
Verfügbar ab1.5.2017
Weitere Infos
Am Landhusweg 5 vermieten wir per 1. Mai 2017 oder nach Vereinbarung einen hellen Gewerberaum (ca. 29 m²) mit Schaufenster.
Dieser eignet sich sowohl als Verkaufsfläche wie auch als Büro. Im hinteren Teil befindet sich ein weiterer Raum (ca. 13 m²) sowie eine Toilette.
Eine interne Treppe führt zum Abstellraum (ca. 6 m²) im Untergeschoss.

Das Objekt befindet sich nahe der Tram-Endstation Seebach an einer Quartierstrasse.
In ein paar Schritten sind neben Tram und Bus auch der Bahnhof Seebach erreichbar.
Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants befinden sich in unmittelbarer Nähe.


Besichtigung
Frau Vonghia
079 818 35 46
Auskunft
Michèle Pedrolini
043 322 14 27
22001 22001
1082

Attraktives Ladenlokal Nähe HB

Ladenfläche, EG
120,0 m²
2'500 Fr.

Kreis 5 / Industriequartier
Konradstrasse 55
8005 Zürich

Mietzins
Nettomiete2'250 Fr.
Nebenkosten250 Fr.
Bruttomiete2'500 Fr.
Mietbedingungen
Verfügbar ab1.9.2017
Weitere Infos
Schaufensterfläche, Parkettboden,
Eigenes WC mit Lavabo
Laden EG ca. 90m2, Lager UG ca. 30m2
Mieterkaution: Fr. 7'500.-
Besichtigung
Besichtigung nach Vereinbarung
Auskunft
Daniel Bollhalder
043 322 14 02
1039

Der Kreativität Raum gewähren...

Büro, 1. OG
150,0 m²
1'800 Fr.

Kreis 9 / Albisrieden
Albisriederstrasse 414
8047 Zürich

Mietzins
Nettomiete1'600 Fr.
Nebenkosten200 Fr.
Bruttomiete1'800 Fr.
Weitere Infos
Gewerberäume mit speziellem Flair in denkmalgeschützten Liegenschaft mit Baujahr 1870 auf zwei Stockwerken und eigenem Zugang.
Wir suchen neue kreative Mieter im Bereich Gestaltung, Kunst, Architektur, Grafik etc., auch Ateliergemeinschaften möglich - reine Gewerbenutzung und kein Food keine Bar.
Besichtigung
Individuelle Besichtigungstermine
Auskunft
Janine Husi
043 322 14 21
Parkplatz

Abstellplatz Tiefgarage

Tiefgarage, EG

190 Fr.

Kreis 4 / Aussersihl
Hohlstrasse 78
8004 Zürich

Mietzins
Nettomiete190 Fr.
Nebenkosten
Bruttomiete190 Fr.
Mietbedingungen
Verfügbar ab1.4.2017
Weitere Infos
Der Abstellplatz befindet sich in der Tiefgarage der Genossenschaft Helmut an der Brauerstrasse 75.
Miete exkl. MwSt
Downloads1079 / 26003
Anmeldeformular
Links
Liegenschaft
Google Maps
Besichtigung
Besichtigung nach Vereinbarung
Auskunft
Daniel Bollhalder
043 322 14 02
Parkplatz

Parkplatz in Wollishofen

offener Parkplatz, EG

80 Fr.

Kreis 2 / Wollishofen
Nidelbadstrasse 6
8038 Zürich

Mietzins
Nettomiete80 Fr.
Nebenkosten
Bruttomiete80 Fr.
Mietbedingungen
Verfügbar ab1.4.2017
Weitere Infos
Parkplatz Nr. 11

Miete: ohne MwSt.
Auskunft
Elsie Müller
043 322 14 04
Parkplatz

Abstellplatz

offener Parkplatz, EG

60 Fr.

Kreis 7 / Witikon
Witikonerstrasse 503-507
8053 Zürich

Mietzins
Nettomiete60 Fr.
Nebenkosten
Bruttomiete60 Fr.
Mietbedingungen
Verfügbar ab1.4.2017
Weitere Infos
wir vermieten per 1.4.2017 einen Abstellplatz für Fr. 60 (exkl. MWST)
Downloads1167 / 55007
Anmeldeformular
Links
Liegenschaft
Google Maps
Auskunft
Janine Husi
043 322 14 21
Neuster Erwerb
1197

Geburtsstätte des Rösslitrams

Kreis 8 / Riesbach
Seefeldstrasse 175
8008 Zürich

Wohnen: 20
Gewerbe: 2 / 178m2

Baujahr1961
Erwerbsjahr2016
Links
Liegenschaft
Google Maps
Katasterplan
1197 1197 1197

Von 1882 bis 1900 befand sich hier eine Remise und Werkstätte des ersten Rösslitrams. An die Geburtsstätte des städtischen öffentlichen Verkehrs erinnert das heutige Gebäude nicht mehr. Architektonisch macht der Bau im Inventar der Denkmalpflege dem geschichtsträchtigen Ort aber alle Ehre. Auch der Zustand des Gebäudes ist ohne Fehl und Tadel. 2003 wurden Küchen, Bäder und Installationen komplett erneuert. Die mehrheitlich kleineren Wohnungen haben keine Balkone, sind aber mit einem Lift bequem erschlossen.

Alle Liegenschaften

PWG-Premiere
asset

Die Asylstrasse 90 ist eine der 2016 erworbenen Liegenschaften.

Erwerb von Liegenschaften in schwierigem Marktumfeld

Wohl zum ersten Mal erwarben wir 2016 ausschliesslich Liegenschaften, die uns direkt und exklusiv angeboten wurden. Zum einen zeigt dies, wie ausgetrocknet der Markt für Mehrfamilienhäuser in der Stadt Zürich ist. Zum anderen, dass es uns immer besser gelingt, jene Eigentümer anzusprechen, welche ihre Liegenschaft mieterfreundlich veräussern wollen. Letztes Jahr konnten wir insgesamt fünf Liegenschaften erwerben.

Aussage gegen Aussage
asset

Oft reden Nachbarn bei Konflikten nicht miteinander. Foto: Unsplash/Nina Strehl

Es ist eine verflixte Sache, das Nachbarsein

Meistens geht es ja gut, manchmal sogar sehr gut. Man grüsst sich im Treppenhaus, wechselt ein paar nette Worte, fragt nebenan, wenn die Milch leer ist. Das Zusammenleben in einem Mehrfamilienhaus funktioniert aber nicht immer so reibungslos.

Unsere Bewirtschafterinnen können ein Liedchen davon singen. Geschätzte 3 Prozent der Mieterschaft verursachen 80 Prozent ihrer Arbeit. Häufig steht in nachbarschaftlichen Konflikten Aussage gegen Aussage. Nicht selten reden die Streithähne aneinander vorbei und gar nicht vom Gleichen.

Der Grund: Die beiden Parteien haben noch gar nicht das Gespräch miteinander gesucht. Wir fordern sie dann auf, dies nachzuholen, etwa bei einer Tasse Kaffee. Dies entschärft das Problem häufig.

Wundertüte im Kreis 5
asset

Die Wohnungen wurden sorgfältig und stimmungsvoll erneuert.

Erneuerung von acht Wohnungen an der Quellenstrasse geglückt

Umbauten sind erfahrungsgemäss echte Wundertüten. Nie weiss man, was sich hinter einer Putzschicht verbirgt oder was unter einem Bodenbelag hervorkommt. Dies war auch an der Quellenstrasse 6 nicht anders und führte vor allem beim Brandschutz und der Gebäudestatik zu grossem Mehraufwand. Dennoch konnten die acht rundum erneuerten Wohnungen kürzlich fristgerecht bezogen werden.

Die Vermietung der Wohnungen ab Plan – also ohne Besichtigungsmöglichkeit – stiess bei einigen Interessenten auf Unverständnis. Doch es gab gute Gründe dafür: Die Bauarbeiten waren zur Zeit der Vermietung noch in vollem Gange. Die Wohnungen fertigzustellen und erst dann zu vermieten, hätte bedeutet, sie während Monaten leer zu lassen – in Zeiten knappen Wohnraums keine Option für uns.

Süsses Tüpfelchen auf dem i
asset

Dieses Orangengratin vervollständigt das SAHltimbocca-Menü.

Im Geschäftsbericht 2015 verriet uns das Restaurant «SAHltimbocca» seine liebsten Rezepte: Rindsragout mit Joghurtsauce, Ofenranden und Kartoffel-Rosmarin-Stampf. Köchin Jasmin Hiestand: «Dieses Gericht kommt bei unseren Gästen sehr gut an und ist leicht nachzukochen. Auch wenig erfahrene Köchinnen und Köche werden damit Erfolg haben.» Keinen Platz im Geschäftsbericht fand das Rezept für einen Orangengratin nach orientalischer Art – hier liefern wir es Ihnen nach. Viel Spass beim Nachkochen!

Baufortschritt
asset
Kreis6
QuartierUnterstrass
Adresse
Wehntalerstasse 194, 196 / Waldmeisterweg 3, 5
Bausumme12 Mio. Fr.
Baubeginn2017
Fertigstellung2018
Architekturwettbewerb2013

Ersatzneubau

Anfang März ist der Baubeginn mit dem Rückbau des bestehenden Gebäudes erfolgt. Der geplante Ersatzneubau umfasst 21 vielseitig vermietbare und kompakte Wohnungen anstelle der bisherigen 8. Für den Entwurf verantwortlich sind Lütjens Padmanabhan Architekten, die 2013 als Nachwuchsteam einen Projektwettbewerb gewonnen hatten. Ein zweites Haus auf dem Grundstück (Wehntalerstrasse 194, 196) wird dereinst sanft erneuert, um die äusserst preisgünstigen Mietzinse so lange wie möglich zu bewahren.

Weitere Bauprojekte

Medienberichte

Neue Zürcher Zeitung, 25.2.2017

Buhlen ums Koch-Areal

Wer wird schliesslich zum Handkuss kommen? Mehrere gemeinnützige Wohnbauträger stehen parat, das Koch-Areal zu bebauen. Darunter auch die Stiftung PWG.

NZZ am Sonntag, 19.2.2017

Gemeinsam ein Haus kaufen?

Wollen Hausgemeinschaften gemeinsam ein Haus erwerben, sind viele Hürden zu nehmen. Trotz dem grossen Aufwand dürfe man sich das getrost zutrauen, findet Kornel Ringli, der bei der Stiftung PWG für den Erwerb von Liegenschaften zuständig ist.

Neue Zürcher Zeitung, 28.1.2017

PWG kauft auffälliges Gebäude im Seefeld

Die NZZ zieht Bilanz über unseren Liegenschaftenerwerb im letzten Jahr. Insgesamt konnten wir fünf neue Liegenschaften erwerben – zum ersten Mal alle ohne Konkurrenz. Drei davon wurden durch einen Beitrag der Stadt Zürich vergünstigt, um die Mieten tief zu halten. Der letzte Kauf war zugleich der gewichtigste und betraf die Seefeldstrasse 175 mit 20 Wohnungen.